200 Jahre Basler Mission

Mission 21 feierte im Jahr 2015 den 200. Geburtstag der Basler Mission. Mit dem Jubiläumslogo machte Mission 21 die enge Verbindung zu ihrem grössten Trägerverein deutlich.

Für eine menschlichere Welt 
Im frühen 19. Jahrhundert bringen neue Technologien rasante gesellschaftliche Veränderungen. Moderne Verkehrsmittel verbinden die Regionen der Welt wie nie zuvor. Engagierte Christen wollen diesen Wandel nach Werten des Evangeliums gestalten: Friede, Gerechtigkeit, Freiheit, Bildung und Gesundheit für alle! So entsteht 1815 die Basler Mission. Sie beginnt, in Afrika und Asien Gemeinden zu gründen und mit einheimischen Christinnen und Christen eine menschlichere Welt zu gestalten. Motiviert durch ihren Glauben erfindet die Missionsgesellschaft das, was heute Entwicklungszusammenarbeit ist.

Geschichten der Hoffnung 
Die Geschichte der Hoffnung, die für viele Menschen vor 200 Jahren begann, geht weiter. Inzwischen sind aus Hilfsempfängern Partnerinnen und Partner auf Augenhöhe geworden. Sie setzen sich gemeinsam mit Mission 21 für eine friedlichere und gerechtere Welt ein. Unzählige Hoffnungsgeschichten sind dabei im Laufe der Zeit geschrieben worden. 

Mission 21 feierte 2015 den runden Geburtstag der Basler Mission mit einer  grossen Jubiläumskampagne unter dem Motto «200 Jahre unverschämt viel Hoffnung».